B2204-19 Weiterbildung in Personzentrierter Beratung - Erweiterungs-Modul b, Personzentrierter Ansatz, System und Gruppen: 110 Lektionen
zurück

Datum
jeweils am Freitag auf 14 Tage verteilt
Daten 2019
20.09.2019, 18.10.2019, 08.11.2019, 22.11.2019,13.12.2019, 20.12.2019
Daten 2020
10.01.2020, 31.01.2020, 14.02.2020, 20.03.2020, 03.04.2020, 29.05.2020,
19.06.2020, 26.06.2020
Kursort
Praxis KinerQi, Alpenstrasse 4, 6004 Luzern
Teilnahmebedingungen
Abgeschlossenes Aufbau-Modul und Grundlagen-Modul in Personzentrierter Beratung,
bzw. von der Anerkennungskommission anerkannte Äkquivalenz, oder Niveau 1 im
bisherigen pca-Weiterbildungs-System (bis 2016)
Kursziele | Methoden
In der Personzentrierten Einzelberatung sprechen die Klientinnen und Klienten oft
über ihr Umfeld und seine Bedeutung für den oder die KlientIn, und auch über den
Zusammenhang des Problems, bzw. der gegenwärtigen Krise des/der KlientIn. In der
Beratung mit Paaren oder in der Familienberatung, sowie auch in Gesprächen mit
Eltern, mit anderen Angehörigen, ArbeitskollegInnen, Teammitgliedern etc. sind
mehrere Personen anwesend. Meist stehen diese Personen miteinander oder mit dem/
der KlientIn in Konflikten. Damit kommen wir in der Beratung in Kontakt mit
Systemen (Familie, Teams, Institutionen etc.). Hier kann ein Systemischer Ansatz,
neben dem Personzentrierten Ansatz, für das Verständnis der Probleme, der Konflikte
oder der derzeitigen Krise und den Umgang damit, im Gespräch hilfreich sein.
In diesem Ergänzungsmodul möchten wir das Parallele, die Unterschiede und die
Gemeinsamkeiten der personzentrierten - und der systemischen Sicht anschauen. Wir
werden die Sichtweise des Systemischen Ansatzes, dessen Geschichte, dessen Denken
und dessen Theorie, dessen Werkzeuge und dessen Umgang im Gespräch vermitteln.
Dies soll über theoretische Beiträge, Übungen, Diskussionen, Supervisionen und auch
Selbsterfahrungselemente geschehen. Dabei wird immer wieder ein Bezug zur
Personzentrierten Beratung und die Integration des Systemischen Ansatzes in diese
geschaffen.
Wichtige Themen des Seminars werden sein: Was ist ein System? Theorie und
Begriffe, Herkunftsfamilie, Paare, Genogramm, Aufstellungen, Frageformen,
Ordnungen und Veränderungen, Krisen im System etc.
Leitung
Susanne Achermann, Ausbilderin und Supervisorin pca.acp, eidg. dipl. Beraterin im psychosozialen Bereich, dipl. Personzentrierte Beraterin pca.acp
Walter Joller, Ausbilder und Supervisor pca.acp, Psychotherapeut pca.acp/FSP
Kosten
CHF 3'960.-
Nicht inbegriffen sind die Kosten für Reise, Unterkunft, Verpflegung, Kursliteratur, Mitgliedschaftsgebühr pca.acp respektive Administrationsgebühr für Nichtmitglieder der pca.acp
Anzahl TeilnehmerInnen
6 bis 12 Personen
Anmeldung | Information Kursanmeldung
Susanne Achermann, Obere Dattenbergstr. 19, 6005 Luzern, T 079 759 22 44,
kontakt@kinerqi.ch
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangsdatums berücksichtigt.
Anmeldeschluss
31. August 2019
Anrechnung
Dieser Kurs wird den TeilnehmerInnen als 110 Lektionen Erweiterungs-Modul Weiterbildung in Personzentrierter Beratung angerechnet

Kursbeschrieb als PDF Datei




Kursprogramm
Weiterbildung Psychotherapie
Weitere Informationen hier oder im Sekretariat erhältlich.
Weiterbildung Beratung
Weiterbildung in Personzentrierter Beratung: Aufbau-Modul
> Beginn: 06.09.2019
> Weitere Informationen
Grundlagen der Psychologie und Personzentrierten Gesprächsführung
> Beginn: 28.09.2019
> Weitere Informationen

Informationsveranstaltungen
Beratung
Unverbindliche Informationsveranstaltung zur Weiterbildung in Personzentrierter Beratung nach Carl R. Rogers (Aufbau-Modul)
> Datum: 20.08.2019
> Weitere Informationen
Psychotherapie
Informationen hier oder im Sekretariat erhältlich.

Therapeuten-/Beratersuche
> Therapeuten-/Beratersuche



 
pca.acp | Josefstrasse 79 | 8005 Zürich | T 044 271 71 70 | info@pca-acp.ch